Liebe Teilnehmer der vergangenen Bikerparty und Bikerfreunde, die nicht dabei sein konnten,

 

die erste Auflage der Bikerparty „extralong“ liegt nun hinter uns. Zur 16. Ausgabe trafen wir uns erstmals schon ab Donnerstag und die Resonanz war unerwartet hoch. Deshalb kann schon an dieser Stelle zugesichert werden, dass es auch im kommenden Jahr eine viertägige Bikerparty geben wird. Die Anmeldung ist schon möglich.

 

Das Wetter war uns diesmal überwiegend wohlgesinnt: Zur Anreise warm genug, um alle schnell aus ihrer Kombi zu treiben, an den Tourtagen angenehm mild mit kurzen erfrischenden Schauern, die am Freitag leider einen kleinen Sturz zur Folge hatten, der aber sehr glimpflich ausging und der Stimmung keinen Abbruch tat, genauso wenig wie die anderen kleinen Pannen. Die Hühner haben sich über das Kesselgulasch-Desaster sogar sehr gefreut und die Versorgung der Biker war am Freitagabend dennoch gesichert.

 

Vom Pulled Pork am Abend zuvor ließen die Frühangereisten keinen Bissen übrig und machten sich entsprechend gestärkt auf die erstmals angebotenen unterschiedlichen Freitagstouren. Sowohl die kleine Runde mit Stadtführung durch Dresden als auch die Ausfahrten ins Erzgebirge und die Sächsische Schweiz fanden großen Anklang. Am Samstagmorgen nach einem  stärkenden Frühstück nahmen dann rund 60 Biker mit 42 Maschinen die bislang längste Tour der Bikerparty in Angriff. Nach 250 Kilometern Länge und mehr als 6.000 überwundenen Höhenmetern im Erzgebirge kamen alle wieder wohlbehalten in Coswig an, wenn auch mit einer Maschine weniger. Deren Reifenpanne ist inzwischen schon wieder behoben.

 

Der abendliche Grillschmaus und diverse – unter anderem nach russischen Politikern benannte Getränke – brachten die Stimmung schnell nach oben und ließen viele Kerle bis weit nach Mitternacht feiern und klönen, obwohl ein Frischlufteinbruch und das wegen Waldbrandgefahr leider ausgefallene Lagerfeuer für unerwartet viel Abkühlung sorgten. Auf der anderen Seite war der Kuschelfaktor umso höher…

 

Beim sonntäglichen Brunch in der Buschmühle ging es erstaunlich munter zu und die Aussicht auf das nächste Treffen milderte bei vielen das Bedauern über die Heimreise.

 

Allen Teilnehmern an dieser Stelle herzlichen Dank für die schönen gemeinsamen Stunden. Sie haben mir gezeigt, dass der Organisationsaufwand es allemal wert ist.

Ein großer Dank gebührt auch allen, die bei der Vorbereitung und am Party-Wochenende in vielerlei Weise unterstützt und geholfen haben – ohne Euch würde ich so ein Projekt nicht stemmen können, Ihr Auf- und Abbauhelfer, Shuttlebus-Sponsoren und -fahrer, Herbergsleute, Tourguides, Stadtführer,  Grillmeister, Musikbeschaller und Sonntagsfrühstückswirte.

 

Ich hoffe, alle hatten ein erlebnisreiches Wochenende und die Touren haben neue Eindrücke aus Sachsen und Tschechien bei Euch hinterlassen. Für den Freitag im kommenden Jahr könnt Ihr gern Anregungen beisteuern.

Viele haben sich bereits gemeldet, dass sie wieder gut zu Hause angekommen sind. Von allen anderen hoffe ich das gleiche.

 

Die ersten Bilder sind bereits auf der Webseite und in den nächsten Tagen kommen sicher noch einige dazu.

 

Viel Spaß beim Stöbern!

 

Und nächstes Jahr sehen wir uns alle wieder hier in Coswig vom 08.-11. August 2019.

 

bleibt Gesund, fahrt sicher!

 

euer Heiko

bis zur nächsten Bikerparty sind es noch: